| IT | | EN |
| IT | | EN |

Nachhaltiger Tourismus - DIE NOMINIERTEN

Bergfrauen

Ornica, ein kleiner Ort im Brembana-Tal, war vom Aussterben bedroht.
Die örtliche Genossenschaft der Bergfrauen hat daher beschlossen, eine Lösung zu finden: Heute ist der Ort ein Hoteldorf (Albergo diffuso) mit Beteiligung aller Einwohner und ist zum  Vorbild geworden.  

Albergo diffuso: Unterkünfte in verschiedenen Teilen des historischen Dorfes, aber mit einer einzigen Rezeption, genau wie bei einem Hotel. Die Gäste können auch in gemütlichen Hütten inmitten der Natur übernachten, die,einst ein Zuhause für Bauern und Tiere waren, jetzt fachmännisch umstrukturiert worden sind. 
Alpweiden: Auf den Almen des Tals  Val d’Inferno stehen Hochgebirgshütten, die im Sommer von Hirten genutzt wurden. 

Gastlichkeit: Eine Gruppe von Frauen aus dem Dorf wird Sie in das Herz des Dorfes begleiten, um die landwirtschaftliche Atmosphäre, die Geschichte und die Kultur in Kontakt mit den Dorfbewohnern zu genießen und sich als Teil der Gemeinschaft zu fühlen, Bräuche und Traditionen zu teilen. Kurz gesagt, Sie werden ein bisschen Tourist und ein bisschen ein Einheimischer sein. 

albergodiffusoornica.it

Bei der feierlichen Preisverleihung am 5. Februar 2020 in Mailand, Spazio Enel, wurden die von den Jurys für die vier Kategorien der 1. Ausgabe der Lagazuoi Winning Ideas Mountain Awards ermittelten Sieger bekannt gegeben.
Die drei preisgekrönten Vorschläge jeder Kategorie werden bis zum 30. Juni 2020 im Lagazuoi Expo Dolomiti, ein innovatives  Ausstellungs- und Konferenzgebäude in 2.778 Metern Höhe auf dem Berg Lagazuoi in Cortina d‘Ampezzo, ausgestellt.

 |