| IT | | EN |
| IT | | EN |

© Stefano Zardini

Nachhaltiger Tourismus - Die Prämierten

Die Projekte der Gewinner und der Start-up-Unternehmen mit Besonderer Erwähnung jeder Kategorie werden von Juni 2022 bis März 2023 im Kulturzentrum Lagazuoi Expo Dolomiti in einer ihnen gewidmeten Sonderausstellung präsentiert.

ABSOLUTER GEWINNER EX-EQUO

 

L’Altra Montagna. Le Dolomiti del silenzio

BegrĂĽndung der Entscheidung

Dieses Projekt wurde für sein Engagement und seine Sensibilität bei der Förderung der Werte des Territoriums, der lokalen Traditionen und der Berggemeinden durch die Beteiligung der Berggemeinschaften belohnt.
Seine Zielsetzung ist, „eine authentische und aufrichtige Erzählung der weniger besuchten Orte der Dolomiten“ zu arrangieren und „dem Touristen die Einzigartigkeit dieser Orte zu vermitteln“, im Namen der Einbindung und dem Streben nach dem Ideal eines wirklich nachhaltigen Fremdenverkehrs.

Hier das Datenblatt
ABSOLUTER GEWINNER EX-EQUO

 

Antagonisti di Melle

BegrĂĽndung der Entscheidung

Die Initiative dieser jungen Menschen hat nicht nur durch die Unmittelbarkeit und Lebendigkeit des Projekts und durch das junge Alter der Projektträger beeindruckt, sondern auch durch seine Beispielhaftigkeit, das heißt, für seine Fähigkeit, sich in ein nachhaltiges unternehmerisches Schema für den Tourismus (sowohl aus ökologischer als auch aus wirtschaftlicher Sicht) für andere ähnliche Kleinunternehmen umsetzen zu lassen.
Das Projekt bezeugt deutlich, dass es auch mit begrenzten Mitteln und Ressourcen möglich ist, „die Vorstellung infrage zu stellen, dass man unmöglich in einem kleinen Bergdorf eine Geschäftstätigkeit ausüben kann" und dass es im Gegenteil möglich ist, für lokale Gemeinschaften konkret Arbeitsplätze zu schaffen und so letztlich zu deren Existenzsicherung beizutragen.

Hier das Datenblatt

BESONDERE ERWĂ„HNUNG

Ecotrix

BegrĂĽndung der Entscheidung

Hierbei handelt es sich um ein bereits laufendes Projekt, das ein hohes Maß an Effizienz und Zweckmäßigkeit bei der volumetrischen Reduzierung der anorganischen Abfallmengen aufweist. Das gilt auch für besonders umweltschädliche Abfälle. Die breite Anwendbarkeit macht aus Ecotrix ein äußerst vielseitiges, leicht vertriebsfähiges Gerät, das dank der einfacheren Wiederverwendung des behandelten Materials die Umsetzung von Kreislaufwirtschaftspraktiken in verschiedenen Bereichen begünstigt und sogar für den Hausgebrauch geeignet ist.
Besonders nützlich ist dieses Projekt in touristischen Gebieten mit hohen Übernachtungszahlen, wo die Konzentration an anorganischem Abfall besonders hoch ist.

Hier das Datenblatt